Cronenberger Woche vom 6./7. September 2019

Sudberg Erstmals vier Vereine und ein Sommerfest

Die Hitze beim diesjährigen Sudberger Sommerfest auf der Festwiese war schon sehr drückend. Trotzdem ließen sich die vier Vereine nicht davon abhalten, an der Hintersudberger Straße ihr Bestes zu geben und entspannt mit einem Bier auf das gelungene Fest anzustoßen. Der MGV Sängerhain mit Horst Olpe und Richard Krüger, der RTG-Reitverein mit Rainer Niggemann und Lea Weise sowie die „Kickenden Väter“ des SSV Sudberg mit Winnie Schröder und Gerit Langefeld und nicht zuletzt die „Sudbürger“ mit Susanne Schmahl und Peter Vorsteher hatten alles aufgebaut. Der Spießbraten landete auf manchem Teller und auch der Kuchen schmeckte bei großer Hitze. Doch die vielen Besucher genossen besonders die Getränke jeder Art. Für eine Kinder-Hüpfburg sowie für Pferde- und Ponyreiten war ebenfalls gesorgt. Gegen Abend kamen dann noch die Plattkaller Karl-Heinz Dickinger und Edwin Markert vorbei, um im Cronenberger Dialekt zu unterhalten. Für Musik sorgten derweil der gemischte Chor 4Voices und der Cronenberger Männerchor (CMC). „Es war eine profes-sionelle Zusammenarbeit aller Vereine“, freute sich Richard Krüger über das gelungene Zusammenspiel – so könnte 2020 auch das 30. Sudberger Sommerfest wieder auf der Festwiese steigen.
Fotos: (mue).

- verfasst 2019-09-07 16:25 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert