Westdeutsche Zeitung vom 06.03.2015 Südhöhen

Blutbuche bleibt stehen

SUDBERG Das Naturdenkmal ist von Pilz befallen.

Gute Nachrichten gibt es zum Zustand der Blutbuche an der Sudberger Straße: Wie die Stadtverwaltung gestern mitteilte, scheint sich zu bestätigen, was ein Gutachten schon angedeutet hatte: Der große alte Baum – ein Naturdenkmal im Quartier – ist zwar nicht kerngesund, weil von einem Pilz befallen. Der sei jedoch nicht bösartig, so die Stadt.
Der Pilz sei zuvor nicht aufgefallen, da sich die Fruchtkörper des Schüppling-Pilzes nur wenige Wochen im Jahr zeigten. Der Pilz kommt in Laub- und Nadelwäldern vor. Für die Blutbuche stelle er keine ernsthafte Gefahr dar, so die Auskunft der städtischen Fachabteilung. (kas)


Christiane Held-Weise mit ihrem Pferd Shadow vor der Blutbuche, die von Pilz befallen ist. Foto: Andreas Fischer

- verfasst 2015-03-11 21:37 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert