Cronenberger Anzeiger vom 26. November 2014

Medienberichte über einen möglichen Pilzbefall der Sudberger Rotbuche an der Ecke Schöppenberg/Sudberger Straße haben die CDU Cronenberg alarmiert. In der Sorge um das Naturdenkmal im Herzen von Sudberg soll die Stadtverwaltung für weitere Informationen sorgen.

Einen vierzehnstelligen Fragenkatalog richten die Christdemokraten so an die Cronenberger Bezirksvertretung und bitten ebenfalls um die Aufnahme eines Tagesordnungspunkts „Rotbuche Schöppenberg Naturdenkmal“. Vor allem soll mit den Fragen geklärt werden, ob der Pilzbefall in der Verwaltung bekannt ist und ob es womöglich bereits ein Gutachten dazu gibt. Ferner wird gefragt, ob es schon eine Besichtigung durch Experten gegeben habe und wie ein möglicher Maßnahmenkatalog aussehen könnte.

- verfasst 2014-11-28 20:50 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert