WZ Cronenberg/Hahnerberg vom 1. Mai 2014

SUDBÜRGER Zum Osterteuer kommen sogar die Cronenberger

Längst haben die Sudbürger mit dem Abbrennen von Osterfeuern Routine. Brennholz organisieren und aufschichten, richtiges Anzünden, für alle Fälle einen Trupp des Cronenberger Löschzugs zur Beobachtung bitten gehört schon zur Routine.

Würstchen und Bier gehören dazu. Bei Anbruch der Dunkelheit geht es dann los. Seit einem Jahrzehnt ist das Osterfeuer ein großes Fest nicht nur für die Sudberger. Ohne große Ankündigung kommen viele Cronenberger jedes Jahr wieder in den südlichen Zipfel Wuppertals. Bezirksbürgermeister Michael von Wenczowsky: „Ich habe diese Veranstaltung bei meiner Urlaubsplanung berücksichtigt.“ Bis in die Dunkelheit wurde auf der Kem‘schen Wiese gefeiert. Foto: Hartmut Schmahl

- verfasst 2014-05-02 13:31 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert