Cronenberger Anzeiger vom 06. Februar 2013

Naturdenkmal

Die Blutbuche in Sudberg, an der Ecke Sudberger Straße Straße und Schöppenberg, ist ohne Zweifel ein echtes Naturdenkmal.

Im vollen Ornat ihres sommerlichen Blätterdachs erstrahlt sie prachtvoll rot und majestätisch und sollte man ein Beispiel für die Bezeichnung „Ortsbild prägend“ suchen, hat man es hier ganz eindeutig gefunden. Als Treffpunkt für Verabredungen ist sie bestens geeignet und hat schon Pate gestanden bei der Gründung des Bürgervereins, der „Sudbürger“. Offiziell eingetragen in die Liste der Wuppertaler Naturdenkmäler, meldet das zuständige Ressort bei der Stadt Wuppertal nun auch Vollzug, was die offizielle Kennzeichnung (Foto) anbelangt. Bleibt für die Zukunft zu hoffen, dass sich der Bereich um dieses bergische Kleinod auch zu einem „Schmuckstück“ für den Ortsteil Sudberg entwickeln wird und das Gerangel um das Gelände der ehemaligen Firma Hösterey ein glückliches Ende finden wird.

- verfasst 2013-02-08 20:24 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert