Cronenberger Anzeiger vom 23. Januar 2013

SUDBÜRGER:
Mitgliederversammlung
Das Thema Hösterey hat seit der Vereinsgründung der Sudbürger einen festen Platz auf den Tagesordnungen aller Sitzungen. Bei der Jahreshauptversammlung sprach der Vorstand jetzt erneut die Hoffnung aus, dass die Stadt wie angekündigt reagiert und noch in diesem Jahr mit der Sanierung des hochverseuchten Geländes beginnt.

Cronenbergs Bezirksbürgermeister Michael-Georg von Wenczowsky berichtete, dass er nach Gesprächen mit OB Jung und Stadtdirektor Slawig guter Hoffnung auf eine baldige Lösung sei. Beide haben zugesagt. sich intensiv um diesen Fall zu kümmern. Denn jetzt kann die Situation eintreten, die man beim Burgerverein seit langem voraus gesehen hat: Nach der Abtrennung eines weniger belasteten Teils des Grundsticks am Schöppenberg, auf dem offensichtlich vier Häuser geplant sind, muss der restliche Teil im Wege der Ersatzvornahme durch Land und Stadt saniert werden. Hier stellt sich die Frage, ob diese Kosten später zurückzuholen sind. Unverständnis bei den Mitgliedern, dass es der Stadt nicht gelungen war, den Eigentümer zu ermitteln. Als vor Weihnachten mehrfach Abfälle und Schutt am früheren Betriebsgebäude abgeladen wurde, schritten Mitglieder des Bürgervereins selbst zur Tat: Sie notierten die Fahrzeugkennzeichen. Bezirksbürgermeister von Wenczowsky ist wie der Bürgerverein der Ansicht, dass es nicht nachvollziehbar ist, dass trotz der hier gegebenen, hohen Gefährdungslage von Behördenseite nichts geschehen ist.

- verfasst 2013-01-24 18:13 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert