Cronenberger Woche vom 5./6. Februar 2010 Seite 8

BV Blitzer, Hösterey und Sparpaket

Stadtteilparlament Cronenberg befasst sich am 10. Februar mit zahlreichen Anträgen gegen die städtische Streichliste.

Cronenberg. Nachdem die Januar-Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Cronenberg ausgefallen ist, wartet das Treffen am kommenden Mittwoch, 10. Februar, mit einer Fülle von Anträgen auf.
Überwiegend geht es dabei um die im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes (HSK) vorgeschlagenen Einsparmaßnahmen in Cronenberg: CDU, Die Linke und SPD haben Anträge beziehungsweise Resolutionen eingereicht. die sich unisono gegen die Dörper HSK-Pläne wenden. Wie berichtet geht es im Dorf um die Schließung des Bürgerbüros und die Einführung einer Parkraumbewirtschaftung.
Zudem drohen die Schließung der Schulbibliothek im Schulzentrum Süd sowie der Stadtteilbibliothek im Kulturzentrum Borner Schule.
Weitere Themen der Sitzung des Stadtteilparlamentes sind Geschwindigkeitsmessungen in Nebenstraßen, eine Eindämmung des „Schleichweges“ über die Bärenkuhle nach Sudberg oder auch ein Sachstandbericht zum Sudberger Hösterey-Gelände.
Die BV-Sitzung in der Aula der Hauptschule Cronenberg an der Berghauser Straße 45 beginnt um 19 Uhr. Zuhörer sind wie immer zugelassen.

- verfasst 2010-02-07 16:43 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert