Cronenberger Woche vom 5./6. Februar 2010 Seite 5

Sudbürger Von Hösterey bis Bürgerbus

Sudberg. Am vergangenen Freitag trafen sich die „Sudbürger“ zur Mitgliederversammlung in der Gaststätte Ehrhardt. Vorsitzende Sabine Böttcher zog nicht nur eine Bilanz der Aktivitäten 2009, sie informierte auch über Aktuelles zum Hösterey-Gelände.
„Die Stadtverwaltung hat zum ersten Mal zugegeben, dass eine Grundwasserschädigung vorliegt und vorsorglich 350.000 Euro für eine Sanierung beantragt“, berichtete die Sudbürger-Chefin. Wann es zu einer Sanierung kommen soll, stehe allerdings noch nicht fest. „Es bleibt spannend“, so Sabine Böttcher.
Erfreulicher war ein anderes Thema: Der Bürgerbus wird zukünftig endlich auch Sudberger Gebiet ansteuern, freute sich Bürgerbus-Vorsitzender Ricardo Behne, denn:
„Sudberg gehört dazu!“ Ab Oktober soll der Bürgerbus in Sudbergs entlegene Winkel anfahren, wie zum Beispiel den Jöferweg, die Teschensudberger Straße, Mittelsudberg, den Sudberger Sportplatz oder auch die Straße „Häuschen“.
Kein Wunder, dass die „Sudbürger“ da versprachen, dem Bürgerbus eine Spende zukommen zu lassen. (mue)

- verfasst 2010-02-07 16:21 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert