Bergische Küche - Olkszaus

Olkszaus

Olkszaus für ein 2-Personen-Gericht:

Zwei große oder vier mittlere Zwiebeln,
50 g Schmalz,
2 gestrichene Eßlöffel Mehl,
½ l Wasser,
1 gestrichener Teelöffel Salz,
1 gestrichen Eßlöffel Kräuteressig,
1 Prise gemahlener weißer Pfeffer (nach Wunsch auch mehr).

In der Pfanne erhitzt man das Fett. Dann gibt man die feingehackten Zwiebeln hinzu und das Mehl und röstet diese Zutaten unter öfterem Rühren hellbraun. Danach gibt man Wasser und Salz hinzu und kocht die Olkszaus etwa 10 Minuten, wobei man oft umrührt. Zuletzt schmeckt man ab mit Salz, Essig und Pfeffer. Olkszaus ist die passende Soße für das Gericht „Zausäpel“, das aus Kartoffeln und Olkszaus zubereitet wird.

- verfasst 2009-11-01 21:53 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert