Bergische Küche - Kappesschloot

Kappesschloot

1 Kleiner, fester frischer Kopf Weißkohl,
½ Eßlöffel Salz,
1 Prise weißer Pfeffer,
50 g Speck,
1 große Zwiebel,
3 Eßlöffel Kräuteressig.

Den Kohlkopf schneidet man halb durch. Dann entfernt man die Blattrippen und schneidet die Blätter in sehr feine Streifen. Diese wenden mit ½ Eßlöffel Salz und Pfeffer gewürzt und gut vermengt. Damit die Kohlstreifchen weicher werden, werden sie nach alter Weise mit dem großen Holzlöffel geklopft. In der Pfanne läßt man den gewürfelten Speck ausbraten, gibt die gehackte Zwiebel hinzu und läßt sie durchschwitzen. Danach gießt man den Essig bei, salzt nach Geschmack und läßt alles aufkochen. Diese Salatsoße gibt man über den Kappesschlot und richtet ihn in einer Schüssel an. Auch Rotkohlsalat kann man auf diese Weise zubereiten. Will man Gaumen und Augen seiner Gäste verwöhnen, legt man Weißkohlsalat und Rotkohlsalat auf einer flachen Schüssel nebeneinander und verziert ringsum mit Feldsalat.

- verfasst 2009-11-01 21:31 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert