Cronenberger Anzeiger vom 1. Oktober 2008

Cronenberger ++ Telegramm ++

+++ Neu „durchgemischt“. Der Wegzug aus Cronenberg und die damit verbundene Amtsniederlegung als 1. Vorsitzender von Frank van Balen im Sommer dieses Jahres machten Neuwahlen bei den „Sudbürgern“ erforderlich. So traf sich der „südlichste Bürgerverein Cronenbergs“ jetzt zu einer außerordentlichen Mitglieder-versammlung in der Gaststätte Ehrhardt am Oberheidt. Nach einem Rückblick auf die Gründung des Vereins und auf dessen Aktivitäten in den letzten Jahren wurde deutlich, „dass es ohne Frank van Balen die Sudbürger wohl nicht geben würde“, resümierte Vorstands-mitglied Michael Seidler und der dankbare Applaus der Mitglieder unterstrich diese Einschätzung deutlich. Inzwischen sind die Sudbürger aber aus der Landschaft der Wuppertaler Bürgervereine nicht mehr wegzudenken und vor Ort in Sudberg sind die Menschen dem noch jungen Verein gegenüber sehr positiv eingestellt und honorieren dessen Arbeit für den Stadtteil mit Hochachtung und Dankbarkeit. Die Initiativen und Aktionen, die von den Sudbürgern vorbereitet und durchgeführt wurden, finden die Zustimmung der Sudberger Nachbarschaft. Bei den Wahlen für den neuen Vorstand wurden Sabine Böttcher (vo. Ii.) und Corinna Schlechtriem (vo. re.) als erste bzw. zweite Vorsitzende bestimmt. Auch weiterhin komplettieren Marion von Kürten, Michael Seidler und Simone Schmitt (hi. v.li.) den Vorstand. +++

- verfasst 2008-09-30 19:44 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert