Cronenberger Woche vom 19./20. September 2008

Leserbriefe Leserbriefe Leserbriefe Leserbriefe

„Auf den politischen Gegner eingeschlagen“

Betr.: “Begehren: Grüne waren informiert“, Leserbrief i.d. CW v. 12.9.2008

Die Angriffe des Cronenberger SPD-Vorsitzenden Dieter Scherff gegen die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen und gegen meine Person verwundert mich schon sehr. Wie verwaltungsgläubig muss man eigentlich sein, um nur die Aussage der Verwaltungsspitze als richtig anzuerkennen, fragen wir uns.

Meiner Fraktion liegt ein Gutachten des Fachanwaltes für Verwaltungsrecht Wilhelm Achelpöhler vor, der zum Ergebnis kommt, der von der Stadtverwaltung geforderte Deckungsvorschlag sei vollkommen beliebig. Er empfiehlt der Bürgerinitiative gegen den gestrigen Beschluss von CDU und SPD Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal zu klagen.
Es bleibt bei mir der Eindruck, dass die beiden großen Fraktionen äußerst unsachlich werden und auf den politischen Gegner einschlagen, nur um sich zu profilieren, ohne sich selbst inhaltlich mit Themen in Cronenberg auseinander zu setzen. Die Kommunalwahl im nächsten Jahr wird zeigen, wer bei den Bürgerinnen und Bürgern mehr Eindruck hinterlässt!

Peter Vorsteher
Fraktionssprecher Grünen-Ratsfraklion
Obere Rutenbeck 6

- verfasst 2008-09-23 20:56 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert