Antwort von OB Peter Jung auf unseren offenen Brief vom 20.11.2007

Der Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal

Tel. 02021563-68 15
Fax: 02021563-80 20
31.03.2008

Sudbürger eV.
z.Hd. Herrn Frank van Balen
Schöppenberg 32
42349 WuppertaI

Sehr geehrter Herr van Balen,
sehr geehrte Damen und Herren,

ich komme zurück auf Ihren offenen Brief von Ende November vergangenen Jahres. in dem Sie insbesondere die verkehrliche Situation und die möglicherweise vorgesehene zusätzliche Bebauung thematisiert haben und konkrete Optimierungsvorschläge unterbreiteten.
Ich hatte Ihnen in meiner Antwort vom 07.12.2007 zugesagt, dass unter Leitung meines Verkehrsressorts die Angelegenheit in einem persönlichen Gespräch erörtert wird.
Wie ich weiß, hat dieses Treffen unter Beteiligung der Bezirksvertretung Cronenberg zwischenzeitlich stattgefunden.
Mein Verkehrsressort hat mich darüber unterrichtet, dass Ihnen die aktuellen Planungen umfassend dargestellt worden sind und Sie Gelegenheit hatten, im Einzelnen die aus Ihrer Sicht bestehenden: insbesondere verkehrlichen, Probleme anzusprechen.
Als Ergebnis ist vereinbart worden. Verkehrszählungen im Bereich Sudberg durchzuführen,
die dann Basis weiterer Gespräche und mögliche konkreter Maßnahmen sein sollen.
Das Verkehrsressort wird dazu unmittelbar mit Ihnen im Kontakt bleiben.
Sehr geehrte Damen und Herren, ich denke, wir haben Ihre Interessen und Belange aufgegriffen.
Ich lasse mich selbstverständlich über den Fortgang der Angelegenheit von meinem Fachressort informieren.

Mit freundlichem Gruß

Peter Jung

Rathaus, Johannes-Rau-Platz 1, 42275 Wuppertal
E-Mail: oberbürgermeister@wuppertal.de

- verfasst 2008-04-14 21:04 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert