Cronenberger Anzeiger vom 9. April 2008

Cronenberger ++ Telegramm ++

+++ Eingeladen. Dieter Fennel, 2.Vorsitzender des Rheinisch Bergischen Naturschutzvereins, war am Freitag als Referent und Gesprächspartner zu Gast beim Stammtisch der Sudbürger, für die Renate Mankel den Kontakt zu dem engagierten Naturliebhaber hergestellt hatte. Mit rund sechs Dutzend Dias und Illustrationen brachte er den Stammtischbesuchern im Haus Schnee die „Eulenvögel und ihre Biotope“ näher und erklärte vieles über die Lebensgewohnheiten und —umstände dieser auch im Wuppertaler Süden stark vertretenen „gefiederten Nachbarn. Weil auch andere, teils weniger geliebte „Nachbarn“ derzeit die Wald- und Flurgebiete im Süden bewohnen, freute man sich am Oberheidt auch über Vertreter der Sudberger Jägerschaft. Diese gaben in der Runde praktische Tipps und Anregungen für evtl. Begegnungen mit Wildschweinen, die sich zurzeit im Sudberger Bereich vermehrt niedergelassen haben. +++

- verfasst 2008-04-08 19:35 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert