Richtigstellung des WZ-Artikels vom 11.01.08

Der Sudbürger e.V. widerspricht der Berichterstattung über den Offenen Brief zum Thema „Verkehr und Bebauung“ an OB Jung in dem Artikel „Sudbürger befürchten Kollaps“ in der WZ-Beilage „Cronenberg – Hahnerberg“ vom 11.1.2008 in den folgenden Punkten:

1)Der Sudbürger e.V. befürchtet keinen „Kollaps durch Neubauten“. Der – leider unbekannte Verfasser des Artikels – zitiert hier die Überschrift eines Artikels der Cronenberger Woche vom 2./3.2.2007.
Wir haben jedoch auf die mögliche problematische Verkehrsentwicklung hingewiesen. Aus diesem Grund fordern wir eine Verkehrszählung, um die tatsächliche Belastung erfassen und auf dieser Basis eine sachliche Diskussion führen zu können.

2)Eine ungeplante, massive Bebauung mit mindestens 50 weiteren Wohneinheiten würde unserer Ansicht nach die Verkehrssituation weiter verschärfen und den Dorfcharakter Sudbergs negativ verändern. Wir fordern daher ausdrücklich in unserem offenen Brief eine verträgliche Bebauung für Sudberg. Bei der Anzahl der möglichen Bauvorhaben haben wir uns unter anderem auf den Artikel in der WZ vom 12.11.2007 („Ortmitte Cronenberg: Die Laster kriegen die Kurve nicht“) sowie auf den oben genannten Artikel in der Cronenberger Woche bezogen.

3)Es geht uns hierbei ausdrücklich nicht darum, die Schließung von Baulücken zu verhindern. Natürlich müssen Eigentümer „künftig ihren Grundbesitz nach eigenen Vorstellungen nutzen können“. Daher gibt es aus unserer Sicht keinen Anlass, eine vermeintliche Auseinandersetzung zwischen Bürgerverein einerseits und einzelnen Grundstückseigentümern andererseits zu suggerieren.

4)Dass es derzeit in Sudberg nur ein Grundstück geben soll, auf dem es eine Bebauung von maximal 10 WE geben könnte, ist baurechtlich / planungsrechtlich falsch. Der Verfasser des Artikels weist selbst darauf hin, dass es in Sudberg – möglicherweise – „50 Bauvorhaben, die zwar nach dem Baurecht möglich sind“ gibt, die aber konkret nicht zur Diskussion stehen.

- verfasst 2008-01-22 20:21 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert