Cronenberger Anzeiger vom 20. Juni 2007

+++ Toll besucht und stimmungsvoll bis in die Nacht, war die 19. Cronenberger Werkzeugkiste. Bei der Eröffnung freute sich Schirmherr OB Peter Jung über die blauen Flecken am Cronenberger Himmel, Im Laufe des Tages mischten sich aber auch immer wieder graue Regenwolken dazwischen. Einige kräftige Schauern ließen aber weder Besucher noch Standbetreiber verzagen. Nachdem man unter Zelten und Schirmen zusammengerückt war, ging es immer wieder mit frischem Schwung für die gute Sache weiter. So resümierten Stefan Alker, Vors. des Werkzeugkisten e.V, und Kisten-Urgestein Dirk Tesche, der als Moderator wieder in seine Bergische Heimat zurückgekehrt war, sehr zufrieden: „Über die vielen Besucher haben wir uns sehr gefreut und haben fröhlich und friedlich mit der gesamten Kistenfamilie bis nach dem großartigen Feuerwerk um Mitternacht gefeiert.“ So sieht der Werkzeugkisten e.V. positiv der Jubiläumskiste in 2 Jahren entgegen und denkt auch dann wieder ein tolles Programm und viele Angebote, die dann auch den Bereich an der Hütte wieder vermehrt erfassen könnten, auf die Beine stellen zu können. Bei der Verleihung der Tombola-Preise konnte Kerstin Essig den 1. Preis, ein Notebook, entgegennehmen. Über eine Ballonfahrt, den 2. Preis, freute sich Christine Meyerholz, Das gewonnene Auto-Wochenende möchte Vera Tesche gern in den Geldwert umtauschen, um diesen Betrag dann dem Werkzeugkistengesamterlös zukommen zu lassen. Alle nicht abgeholten Gewinne liegen ab Dienstag im Herrenmodengeschäft von Michael Ackermann an der Solinger Straße bereit. Der Erlös der diesjährigen Kiste war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt. +++

- verfasst 2007-06-24 17:30 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert