Cronenberger Anzeiger vom 28. März 2007

Cronenberger ++ Telegramm ++

+++ Wuppertal Piccobello. Wenn es um die Sauberkeit in der Stadt geht, lassen sich viele Bürger und Vereine nicht mehr lange bitten. Die guten Erfahrungen der letzten Jahre haben auch diesmal wieder dafür gesorgt, dass die Zahl der Teilnehmer am Piccobello-Tag wieder deutlich gestiegen ist. In Küllenhahn und Sudberg haben die Bürgervereine ihre Nachbarschaften motiviert und eingestimmt, sich mit Lappen und Schwamm, mit Besen und Schaufel sowie mit Schubkarre und Bollerwagen flott auf den Weg zu machen und dem Schmutz des letzten Jahres auf den Leib zu rücken. Für den Abtransport des gesammelten Mülls sorgten AWG und ESW, aber auch zahlreiche Handwerksbetriebe aus den Vierteln stellten ihre Fahrzeuge in den Dienst der „sauberen Sache“. +++

- verfasst 2007-03-28 13:21 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert