Cronenberger Woche vom 16./17. März 2007

Liebe Leser
Probleme gibt’s in Cronenberg! Zum Beispiel das Thema “Pferdeäpfel”. Bei einigen Besuchern einer Infoveranstaltung in Sudberg weckten die tierischen Hinterlassenschaften Emotionen. Nicht nur, weil “das Glück” einem im “Wilden Süden” an den Fersen klebt. Nein, da wurden auch “Verkehrsverstöße” beklagt: So eine Unfallflucht eines Pferdes oder, dass eine Führerin mit zwei Pferden plus Hund an der Leine durch Sudberg getrabt wäre: “Sowas müsste doch unterbunden werden”, fand die Besucherin. Tja, so ist das halt, wenn man schön im Grünen wohnt, wo es sich schön spazieren gehen lässt und man sein Glück auf dem Pferderücken finden kann. Auch wenn ganz in der Nähe (Oberheidter Straße) das Paradies liegt – alles kann man nie haben, fand auch Sudbürger-Chef Frank van Balen. Dass wir uns hierzulande mit sowas (noch) “rumschlagen” müssen, ist doch eigentlich schön. Also, schönes Wochenende, Ihre Cronenberger Woche

- verfasst 2007-03-17 16:53 in Kategorie:

Kommentare

Kommentare deaktiviert