Bergische Küche - Puffertskoken

Neunzig Minuten vor der Mahlzeit beginnen Sie mit der Zubereitung: ..........

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-03 20:21 in Kategorie:

Bergische Küche - Pruhmentate

Man knetet aus Mehl, Ei, Zucker, Butter und Milch einen Teig, ......

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-03 20:17 in Kategorie:

Bergische Küche - Pottgebüdels

Graupen, Reis, Dörrobst und Rosinen werden gut gewaschen. .....

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-03 20:14 in Kategorie:

Bergische Küche - Pöttschesäpel

Für ein Pöttschesäpel-Gericht nimmt man jeweils die gleiche Gewichtsmenge Kartoffeln, .......

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-03 20:12 in Kategorie:

Bergische Küche - Pillekoken

Will man an einem feuchtfröhlichen Abend seinen Gästen eine kleine salzige Leckerei anbieten, .......

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-03 20:09 in Kategorie:

Bergische Küche - Pefferpottas

Noch vor mehr als hundert Jahren gab es im Bergischen den Pefferpottas mit „Bällerkes“. .........

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-01 23:03 in Kategorie:

Bergische Küche - Pannenbrei

Pannenbrei legt man dick auf Bergisches Schwarzbrot. .........

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-01 22:59 in Kategorie:

Bergische Küche - Pannasch

Pannasch: Als Zutaten verwenden wir …....

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-01 22:56 in Kategorie:

Bergische Küche - Olkszaus

In der Pfanne erhitzt man das Fett. ........

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-01 22:53 in Kategorie:

Bergische Küche - Olkssupp

An frostigen Wintertagen schmeckt sie am besten. ..........

Lesen Sie den ganzen Text - - verfasst 2009-11-01 22:51 in Kategorie:

vorangehend